Förderkreis Tischtennis-Leistungssport

22.03.2021

Liebe Tischtennisfreunde,

nachdem es die 1. Mannschaft des TuS Celle 92 fünf Jahre hintereinander schaffte, die beste und ranghöchste Herrenmannschaft Niedersachsens zu sein, wurden die finanziellen Anforderungen doch zu groß. Obwohl es dem Team um den Diplom-Trainer Frank Schönemeier gelang, in der Saison 2019/20 auch im zweiten Jahr in der eingleisigen 2. Bundesliga den sportlichen Klassenerhalt zu schaffen, entschied sich der Verein in der Regionalliga Nord eine neue Mannschaft aufzubauen. Von der Aufstiegsmannschaft der Saison 2017/18 haben Nils Hohmeier und Cedric Meissner inzwischen Verträge für die 1. Bundesliga und Tobias Hippler gehört dem Perspektivkader des DTTB an.

Nachdem die Saison 2020/21 wegen der Corona-Pandemie abgebrochen und annulliert wurde, erhielt der TuS Celle 92 das Angebot, wieder in der 3. Bundesliga zu spielen. Der Spartenvorstand entschied sich aber einstimmig dagegen, da die Anforderungen in dieser Liga für Entwicklung der jungen Spieler noch zu hoch sind.

Gemäß dem bereits bewährten, grundlegenden Vereinskonzept ist es erneut gelungen eine junge, ehrgeizige und entwicklungsfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Jannik Xu, der in seinem Heimatort Großburgwedel ein duales Studium begonnen hat blieb den Cellern erhalten. Jannik ist für einen Neuaufbau in Celle enorm wichtig, da er von seinem freiwilligen sozialen Jahr beim TTVN alle neuen jungen Spieler sehr gut kennt und sie auch hervorragend coachen kann.
Arne Hölter war als einziger Celler bei allen vier Jahren in der 2. Liga dabei und schlägt jetzt im 6. Jahr für den TuS Celle 92 auf. Als Familienvater, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter in Berlin kann er maximal nur 2 Trainingseinheiten in der Woche absolvieren. Trotzdem wird er weiterhin ein hervorragender Spitzenspieler der Regionalliga sein und die junge Mannschaft kann viel von seinem T.T. Sachverstand profitieren. Jannik und Arne, die schon in der 2. Liga für den TuS Celle 92 aufschlugen, sind die erfolgreichsten Spieler bei den letzten Landesmeisterschaften in Niedersachsen. Sie werden sicher beide deutlich positiv spielen.

           
Jannik Xu                           Arne Hölter                   Michael Orhan                  Larin Struß                 Kevin Mattheas

An Position drei ist Michael Khan Orhan der Übergang von der Oberliga zur Regionalliga noch nicht gelungen. In dieser Saison erwartet er und seine Mannschaftskameraden aber eine deutliche Steigerung. Laurin Struß spielt mit seinen 15 Jahren noch eine Position höher als im Vorjahr. Er konnte sich in der letzten Saison steigern und hat sicher den Vorteil, deutlich mehr trainiert zu haben als seine künftigen Gegner.
An Position 5 spielt der einzige Neuzugang. Es ist der 17 jährige Kevin Matthias, der zu den besten niedersächsischen Jugendspielern gehört und schon zwei Jahre im hinteren Paarkreuz der Regionalliga Nord beim MTV Bledeln gespielt hat. Er wird von unserem Jugendleiter und Coach der 1. Herren Marius Max regelmäßig eingesetzt werden und die Celler Zuschauer durch sein aggressives Spiel begeistern.

Es ist schwer einzuschätzen wie die junge Mannschaft in dieser Saison in der Regionalliga Nord abschneiden wird, aber es lohnt sich mit dabei zu sein, wenn es heißt, die Auftritte von TuS Celle 92 zu erleben. Es werden in Niedersachsen nicht häufig Punktspiele auf diesem hohen Nivau zu sehen sein. Der TuS Celle 92 bedankt sich ganz herzlich bei allen Fans und hofft erneut auf tatkräftige Unterstützung. Zusammen mit den Zuschauern sollte es gelingen alle notwendigen Punkte für einen guten Tabellenplatz zu sammeln.

Wie in den vergangenen Jahren kann durch die Eintrittsgelder, Kantinenumsätze und Mitgliedsbeiträge der Spieler nur ein geringer Teil des Aufwandes ausgeglichen werden. In der Regionalliga Nord spielen neben den Mannschaften aus Niedersachsen auch Vereine aus Berlin, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Daher werden die Fahrt- und Übernachtungskosten nicht unerheblich sein Zu den oben beschriebenen Fahrt- und Übernachtungskosten kommen noch Kosten für Lehrgänge und Material, welche die Möglichkeiten von jungen Spielern und auch deren Eltern übersteigen. Auch der Verein kann diese Kosten ohne zusätzliche Spenden nicht übernehmen.

Der TuS Celle 92 möchte es weiterhin ermöglichen, dass junge steigerungsfähige Spieler aus Niedersachsen hochklassig spielen. Hier gilt der Dank des TuS Celle 92 allen Partnern und Sponsoren für das großartige und zum Teil langjährige Engagement beim TuS Celle 92. Ohne sie wäre dies alles nicht möglich und Tischtennis könnte auf diesem hohen Leistungsniveau nicht angeboten werden. Jederzeit sind weitere Förderer herzlich willkommen. TuS Celle 92 freut sich über jedwede Zuwendung, die diesem Spitzensport dienlich ist.

Um Tischtennis-Spitzensport in Celle anbieten zu können, haben die Verantwortlichen bereits vor achtzehn Jahren den “Förderkreis Tischtennis-Leistungssport” gegründet. Mit diesem Förderkreis möchte der TuS Celle 92 allen Tischtennisfreunden die Möglichkeit bieten, den gemeinsamen und geliebten Sport sowie die obige Konzeption, die Leistungssteigerung mit jungen Spielern, zu unterstützen.

Machen Sie mit und werden Sie Mitglied im “Förderkreis Tischtennis-Leistungssport”!

Formular -Förderkreis-TuS-Celle92-TT

Der Förderbetrag beträgt wahlweise 50,00 €, 100,00 €, 150,00 € oder mehr p.a.

Fördermitglieder erhalten eine ordentliche Spendenquittung für das Finanzamt.

 

Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung!
TuS Celle 92 e. V. – Tischtennis
– Der Vorstand –

 

Aktuelles & Termine

Düsseldorf – So, 25.04.21 ab 10 Uhr:   Turnier
von sechs deutschen Nachwuchsspitzenkräften – mehr

Düsseldorf Masters 2/2021:
Sonntag, 18.04. Tolle Ballwechsel

Trainingsbetrieb entfällt bis auf Weiteres

Ergebnisse & Bilanzen

Sponsoren

Zur Homepage des Sponsors:  Logo  anklicken


 

rbp-Architekten-330x36

Tryp

vftt

Wirbals  HörCentrum

 

 

  

  

Premper  

 ….