2 Bundesliga – Rückblick auf die Hinrunde: TuS Celle 92 begeisterte nur in den Pokalspielen

25.12.2019

Überrascht und begeistert waren wir von den Spielen unserer Mannschaft im DTTB Pokal. Die starke Gruppe in Bad Homburg vor der Heimmannschaft zu gewinnen war schon Klasse. Auch das Pokalspiel in Hilpoltstein war sehenswert.

Unser Spitzenspieler der HR Tobias Hippler zeigte da seine Qualitäten und hatte einen großen Anteil an dem Einzug ins Viertelfinale. Gegen Grünwettersbach war dann für jeden Zuschauer der Unterschied zwischen 1. und 2. Liga deutlich zu sehen.

In den Punktspielen liegt die beste Mannschaft aus Niedersachsen bezogen auf das Saisonziel nur beim Tabellenplatz im Soll. Da hinter uns platzierte 2. Mannschaft des 1. FC Saarbrücken sicher noch punktet, werden die Celler jedoch auf einen Abstiegsplatz rutschen, falls sie nicht an die Pokalleistungen anknüpfen kann. Sechs Punkte in der Hinrunde sind eindeutig zu wenig, da gute Chancen auf 8 – 9 Punkte bestanden. Unsere Zielsetzung wurde hier eindeutig verfehlt, da wir ähnlich gut wie in der letzten Saison abschneiden wollten.

Was muss passieren, damit die Celler Mannschaft nicht absteigt ?
In der RR darf kein Spieler  mehr als zwei Spiele von einem ausgeglichenen Spielverhältnis entfernt sein. Es muss ein zweites Doppel gefunden werden, dass mindestens 4 Doppel gewinnt
und
wir müssen in der Rückrunde mindestens 10 Punkte einfahren, also vier mehr als in der Hinrunde.

Alle Spieler haben die Fähigkeiten, den Trainingsfleiß und den Kampfgeist um diese Voraussetzungen für einen Anschluss an das Mittelfeld zu schaffen. Außer im Spiel gegen Hamm waren sie in jedem Spiel ein starker Gegner.

Wie sahen die Leistungen der fünf Spieler in der Hinrunde aus?
Nach den überragenden Pokalspielen blieb unser Mannschaftsführer und Spitzenspieler der Hinrunde Tobias Hippler mit Ausnahme des Spiels in Hilpoltstein in den Punktspielen deutlich unter seinen Möglichkeiten. Er verlor die letzten 8 Spiele und die Hälfte davon knapp in 5 Sätzen. Wir wünschen ihm, dass er sein Selbstvertrauen wiedererlangt und dies auch in den knappen Spielen und Sätzen zeigt.

Andrei Putuntica wird der neue Spitzenspieler. Er benötigte 6 Punktspiele mit einer 2:8 Bilanz um sich an das Niveau der 2. Liga zu gewöhnen. In den letzten drei Spielen gegen Spitzenmannschaften spielte er sehr erfolgreich und sogar positiv. Wenn er das Niveau beibehält wird auch die Mannschaft deutlich stärker sein.

Von Jiri Martinko wurde ein deutlich positives Abschneiden erwartet. Seine nahezu ausgeglichene Bilanz ist für sein spielerisches Können zu wenig. Falls er in entscheidenden Phasen lockerer wäre, hätten wir ein ausgeglichenes Spielverhältnis.

Arne Hölter ist die positive Überraschung der Mannschaft. Mit seinem ausgeglichenen Spielverhältnis trug er maßgeblich dazu bei, dass wir noch auf keinem Abstiegsplatz liegen. Seine 4:4 Bilanz kann sich sehen lassen. Wenn man berücksichtigt, dass er drei der verlorenen Spiele in der Verlängerung des 5. Satzes verlor, kann man sich in der RR noch einiges von ihm erhoffen.

Jannik Xu hatte zu wenig Einsätze, um sich ein Urteil über seinen Leistungsstand zu erlauben. Sein Sieg gegen Leiselheim half seiner Mannschaft nicht auf einem Abstiegsplatz zu stehen. Er wird in der Rückrunde für den TuS Celle 92 aber noch sehr wichtig sein und es sicher schaffen, sein duales Studium und den Einsatz für seinen Sport optimal zu organisieren.

Das Doppel Putuntica / Martinko spielt überragend und Hippler / Hölter zeigten im letzten Punktspiel gegen Dortmund schon eine deutliche Leistungssteigerung. Daher erhofft sich die Celler Mannschaft auch hier eine Steigerung..

Der Celler Trainer Frank Schönemeier freut sich schon auf die Rückserie dieser Saison: „Mit dieser Mannschaft sind wir selbst in der immer stärker werdenden 2. Bundesliga konkurrenzfähig. Wir freuen uns weiterhin den Zuschauern Spitzensport bieten zu können.“

Text:  Dieter Lorenz 24.12.19
Foto:  Herbert Gade

Aktuelles & Termine

Regionalliga: Beim 6:6 in Berlin war mehr drin!
Bericht der CZ

Es kann trainiert werden!
Anmeldung zum Training unter: www.cg7.de/tt

  Gesamtterminplan 2020/21

Ergebnisse & Bilanzen

Sponsoren

Zur Homepage des Sponsors:  Logo  anklicken


 

rbp-Architekten-330x36

Tryp

vftt

Wirbals  HörCentrum

 

 

   LSB-Nds

    Brand-Fahrräder

  

   Premper

 

….