Kreisliga: TuS IV überwintert unerwartet auf dem 2. Tabellenplatz

11.12.2016

Geliebäugelt hatte man vor der Saison schon damit, vorn in der Tabelle dabei zu sein. Da war man aber auch noch davon ausgegangen, dass Spitzenspieler Peter Klose wie in der letzten Saison nahezu durchspielen könnte. Das hat sich leider nicht bestätigt, Peter fiel die Hinrunde komplett aus und auch der als Klose-Vertreter aufgestellte Hartmut Koch stand schon früh nicht mehr zur Verfügung. Da war das Ziel dann doch eher, nicht in die Abstiegszone zu geraten.

Gleich im 1. Spiel gegen Oldau gab es einen herben Dämpfer, es reichte nur zu einem 8:8. Wie sich später zeigte, blieb das für Oldau auch der einzige Pluspunkt, um so deftiger für die TuS-Truppe. Erst nach vier Wochen Pause begann dann die eigentliche Saison. Einem 9:3 gegen Groß-Hehlen folgte das 2. Remi gegen den aktuellen Tabellenführer und „Weihnachtsmeister“ Eichklingen II. Dieses Unentschieden, erspielt mit nur fünf Mann (Hartmut Koch erschien nur auf dem Papier), gab das nötige Selbstvertrauen.

Einem glücklichen 9:7 gegen Bergen folgten zwei weitere Siege gegen Adelheidsdorf II und Oldendorf III. Im letzten Spiel der Hinrunde hagelte es dann aber doch noch eine deftige Schlappe. Gegen den MTV Langlingen war vorher schon abzusehen, dass für das obere Paarkreuz Föge/Gade die Chance auf einen Punkt gegen Wichmann und Borsum nur äußerst gering war. Von den drei Punkten, die dafür von der Mitte erhofft wurden, kam aber nur einer, und so mussten die Celler eine 5:9 Niederlage hinnehmen.

foege-2014-6Alles in Allem für die Vierte eine positive Hinrunde mit einem 10:4 Punkteverhältnis. Beste Punktesammler waren Altmeister Wilhelm Föge mit einer überragenden 10:4-Bilanz (Oben) und Frank Schäfer mit 9:3 (Mitte). Glück war auch, dass in der laufenden Saison unser Neuzugang Maikfreiberg-2016-1 Freiberg nachgemeldet werden konnte, der mit 4:1 im unteren Paarkreuz begann, der sich in Zukunft aber sicher weiter nach oben spielen wird. Ziel der Mannschaft ist, so abzuschneiden, dass nach der Staffelreform in der nächsten Saison eine Einstufung in der neuen Kreisliga möglich ist. Ob es aufgrund der neuen QTTR-Werte noch personelle Veränderungen gibt, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.

Text / Fotos: Herbert Gade

Aktuelles & Termine

verfremdet kamischke-2

2. Bundesliga nächstes Heimspiel:
So, 14.04. – 14:00 Uhr
TuS92 – NSU Neckarsulm

 

   Gesamtterminplan

Ergebnisse & Bilanzen

Sponsoren

Zu den Homepages:  Logo  anklicken


 

rbp-Architekten-330x36  

  

vftt   Tryp

Süddheide   Allianz

 

Sparkasse

 

LSB-Nds   Winkelmann

Horn-Natursteinpark-330x102

 

Lotto-Sport-Stiftung_Logo_mit_Claim_CMYK

 

HörCentrum  Venezia

Wirbals  Brand-Fahrräder

Intersport Lange  tischtennis-biz

  faikauf-center 

   fendler

   

Premper

  elanos

     

 

….logo-alle-sponsoren-hier