TuS Celles TT-Zweitligamannschaft nimmt Gestalt an

22.05.2018

Nach dem Aufstieg der 1. TT Herren des TuS Celles in die eingleisige 2. Bundesliga war der Jubel groß, aber „nach der Saison“ ist „vor der Saison“. Für Celles Team Manager Dieter Lorenz bedeutet es in diesem Jahr, er muss eine schlagkräftige Zweitliga-Mannschaft zusammenstellen, die eine realistische Chance hat die sehr starke und ausgeglichene 2. Bundesliga zu halten.Welche Spieler von der Aufstiegsmannschaft bleiben, wer geht? Welche finanzierbaren Spieler sind auf dem Markt, die die Mannschaft verstärken und gleichzeitig dem Celler Konzept, auf junge talentierte deutsche Spieler zu setzen, entsprechen.

Die erste Hiobsbotschaft, die er bekam, war, dass Celles Nummer eins, Philipp Floritz, der Herzogstadt den Rücken zukehrt und sich dem Drittligisten Hertha BSC anschließt. Ein Versuch ihn in Celle zu halten, war bei dem finanziellen Angebot das er aus Berlin bekommen hatte, für Celles Möglichkeiten illusorisch. Umso positiver ist es dafür, dass Dieter Lorenz die Verträge mit Deutschlands Nachwuchstalenten Tobias Hippler, Nils Hohmeier und dem frisch gebackenen deutschen U18-Meister im Einzel, Cedric Meissner, für die neue Saison verlängern konnte. Damit konnten dreiviertel der Spieler aus der erfolgreichen Aufstiegsmannschaft gehalten werden, was ein positives Signal für etwaige Neuzugänge darstellte.

Mit dem 17 jährigen Jannik Xu aus Großburgwedel, konnte neben den drei Spielern aus der Aufstiegsmannschaft, der vierte Spieler aus dem Nachwuchskader des Deutschen Tischtennisbundes für die neue Saison verpflichtet werden. Mit der Verpflichtung  des amtierenden deutschen U18-Meister im Doppel, wurde nicht nur das Celler Konzept eindrucksvoll weiter verfolgt, sondern es gelang auch, einen  Spieler wieder zurück in die „Heimat“ zu holen, der noch in der letzten Saison beim hessischen Drittligisten TTC Seligenstadt an Nummer eins spielte.
Neben dem aktuellen Deutschen U18-Meistertitel im Doppel, weißt eines der größten deutschen Nachwuchstalente, eine eindrucksvolle Vita auf. So wurde Jannik nicht nur bereits 2017 deutscher U18-Meisterschaft im Doppel, sondern er gewann auch die deutsche U18 Top12 Rangliste, wo er in diesem Jahr den 6. Platz belegte. Des Weiteren wurde er u.a. 2015 u. 2013 U16-Vize-Europmeister im Einzel.

Mit dem 26 jährigen Arne Hölter, vom Drittligisten Hertha BSC, konnte man für die neue Saison einen weiteren deutschen Spieler verpflichten. Arne ist in Celle kein Unbekannter. Der aus Hattorf bei Wolfsburg stammende ehemalige Jugendnationalspieler trug bereits von 2010/2012 die Farben des TuS Celle in der 2. Bundesliga, die damals noch in Nord und Süd aufgeteilt war. Von Celle führte ihn sein Weg 2013 zum TSV Hilpoltstein (2. BuLi Süd) bevor er 2015 zu Hertha BSC in die 3. Bundesliga wechselte. „Mit Arne haben wir einen sehr guten Spieler für das hintere Paarkreuz verpflichten können“, so Team Manager Dieter Lorenz.

Mit Arne haben wir einen Vollwertigen Backup, falls sich einer unserer Spieler verletzten sollte oder aufgrund von Nationalmannschaftseinsätzen nicht zur Verfügung steht.

Text: Team 1. Herren

Aktuelles & Termine

verfremdet kamischke-2

TuS neue Nr. 1 Fedor Kuzmin grüßt als neuer russischer Mannschaftssmeister

Ergebnisse & Bilanzen

Sponsoren

zu den Homepages:  Logo  anklicken

rbp-Architekten-330x36

Tryp

Stadtwerke  vftt

Allianz   Sparkasse

LSB-Nds

Wirbals    Winkelmann

Horn-Natursteinpark-330x102

 

 

Lotto-Sport-Stiftung_Logo_mit_Claim_CMYK

 

HörCentrum  Venezia

Brand-Fahrräder  tischtennis-biz

elanos  Süddheide

Intersport Lange  

faikauf-center  

heilhausen  fendler

Premper

 

 

 

….logo-alle-sponsoren-hier