3. Bundesliga: TuS ohne Probleme gegen SV Brackwede

12.02.2018

Tabellenführer gegen Tabellenschlusslicht hieß es am vergangenen Sonntag in der Altstädter Schule. Erwartet wurde aufgrund der Tabellensituation ein klarer Sieg für die Herzogstädter. „Deutlich“ ist im Nachhinein, auch angesichts der ersatzgeschwächten Gegner, noch untertrieben. In nur 90 Minuten Spielzeit fegten die Celler ihre Kontrahenten mit 6:0 von den Tischen und machten den 14. Saisonsieg in Folge perfekt. Die großen Jubelexzesse, welche noch beim Heimspiel gegen Velbert stattgefunden hatten, blieben zwar aus, zwei wichtige Punkte nahm das Team um Spitzenspieler Philipp Floritz aber gern mit.

Der Spielverlauf ist deutlich schneller geschildert als gewohnt, denn alle Spiele nahmen einen ähnlichen Verlauf. Das Team aus Brackwede, das mit zwei Ersatzspielern angereist war, versuchte zwar alles, die Spiele eng zu halten, wusste aber wohl selbst von Beginn an, dass an diesem Tag keine Chance auf einen Punktgewinn bestand. Der Spielverlauf bedarf keiner Ausführlichen Analyse, gaben die Residenzstädter doch nur drei Sätze in allen sechs Spielen ab. 6:0 war die Folge und bietet die Gelegenheit, einen kurzen Blick auf den weiteren Saisonverlauf zu wagen:

„Auch wenn wir einen komfortablen Vorsprung auf dem Papier haben, sind wir noch lange nicht durch! Fulda hat, bis auf uns, schon alle Topmannschaften besiegt und wir haben noch harte Brocken vor uns.“, meinte Nils Hohmeier. Tatsächlich steht unser Team Mitte März vor einem wegweisenden Wochenende. Am 17.03. ist Ruhrstadt Herne zu Gast und schon einen Tag darauf findet das „Gigantenduell“ Auswärts gegen Fulda statt. „Wenn wir diese beiden Spiele für uns entscheiden, ist uns der Aufstieg in Liga 2 nicht mehr zu nehmen“, weiß der immer optimistische Teammanager Dieter Lorenz, weist aber darauf hin, „dass sowohl Herne, als auch Fulda mit voller Truppe auf Augenhöhe mit uns sind, sollten wir also eins der beiden Spiele gewinnen, wären wir hochzufrieden!“

Wer also den Endspurt in der 3. Bundesliga Nord nicht verpassen möchte, sollte sich das Heimspiel am 17.03. im Kalender markieren. Die ganz treuen Fans werden mit Sicherheit auch die Zug- oder Autofahrt nach Fulda auf sich nehmen.

Text: Team 1. Herren
Foto: Philip Loeper

Aktuelles & Termine

verfremdet kamischke-2

Das Video  vom Finale der Bundesrang- liste – Top 48 Tobias Hippler : Gerrit Engemann
h i e r   oder über „Archiv/Videos“

2. Winser Open am 15.12.2018  –  Ausschreibung

   Gesamtterminplan

Ergebnisse & Bilanzen

Sponsoren

Zu den Homepages:  Logo  anklicken


                   Tryp

rbp-Architekten-330x36

vftt   Stadtwerke

Süddheide   Allianz

Sparkasse

 

LSB-Nds   Winkelmann

Horn-Natursteinpark-330x102

 

Lotto-Sport-Stiftung_Logo_mit_Claim_CMYK

 

HörCentrum  Venezia

Wirbals  Brand-Fahrräder

Intersport Lange  tischtennis-biz

  faikauf-center 

   fendler

   

Premper

    elanos

 

….logo-alle-sponsoren-hier