Überraschungssieger bei den Vereinsmeisterschaften der Jugend und Schüler

08.08.2018

Vor den Ferien fanden bei unserer Jugend wieder die traditionellen Vereinsmeisterschaften statt. Im Austragungsmodus gab es einige Änderungen. Anders als die letzten Jahre wurde der beste Spieler unserer Jugend nicht über zwei Wochen während des Trainings ermittelt, sondern an einem einzigen Turniertag im Jeder-gegen-Jeden-System. Außerdem wurden die verschiedenen Wettkampfklassen nichtmehr nach Alter, sondern nach Spielstärke eingeteilt, um das Turnier insgesamt fairer zu machen. So ergaben sich zwei Gruppen, genannt Wettkampfklasse 1 und 2.

Die Klasse 1 wurde hierbei vom langjährigen Leistungsträger der Celler Jugend Elias Thieliant dominiert, welcher im gesamten Turnier lediglich einen Satz gegen Frederik Endler verlor. Dieser sicherte sich auch ohne Probleme den 2. Platz und erkämpfte sich damit den 1. Platz in unserer Jugend-Vereinsrangliste, nachdem Elias dieses Jahr aus der Jugend ausscheidet. Der dritte Platz war dann schon deutlich härter erkämpft. Nach einem harten Duell konnte sich Maria Endler aber in 5 knappen Sätzen gegen Bennet Burmann-Prüfer durchsetzen. Den 5. Platz in dieser sehr starken Konkurrenz belegte schlussendlich David Truong, wobei auch bei ihm einige spannende Ballwechsel zustande kamen.

Deutlich spannender war die Wettkampfklasse B. Hier sah die gerade erst zu uns gestoßene Lina Schulz noch wenig Chancen gegen die anderen, die größtenteils schon deutlich länger im Verein spielen, dennoch konnte sie einiges an Erfahrung sammeln und zeigte sehr guten Kampfgeist. Den 5. Platz belegte der zweite Neuzugang in unserer Jugend Paul Koblmüller, dem es nun, nachdem sein kleiner Bruder bereits eine Weile bei uns spielte, ebenfalls in den Fingern juckte. Auch er präsentierte sich sehr stark und konnte insgesamt sogar fünf Sätze gewinnen. Die oberen vier Plätze waren nun sehr hart umkämpft. Der erst acht Jahre alte Malte Schneider zog hierbei den kürzesten und landete mit einer 2:3 Bilanz und 9:10 Sätze auf dem 4. Platz. Die Bronze Medaille sicherte sich Mats Wieland, der bereits seit einer Weile im Verein spielt und im Voraus als Favorit angesehen wurde. Er bekam aber schnell die Folgen seiner längeren Trainingspause zu spüren und kam daher nicht über eine 3:2 Bilanz hinaus, trotz starken 11:6 Sätzen. Das letzte und spannendste Spiel der Gruppe machten nun die bis dato beide ungeschlagenen Teilnehmer Jan Koblmüller und Jason Bitz. Nach einem langen und spannenden Spiel konnte sich Jan schlussendlich sehr überraschend im fünften Satz durchsetzen und gewann somit mit erst acht Jahren seinen ersten Vereinsmeister Titel.

Insgesamt haben sich alle Teilnehmer von ihrer besten Seite gezeigt und sich einige sehr spannende und schöne Spiele geliefert. Das veränderte Turniersystem hat sich bewährt und wird in den nächsten Jahren so weitergeführt.

Die Platzierungen:

WK 1:
1.  Elias Thieliant

2.  Frederik Endler

3.  Maria Endler

4.  Bennet Burmann-Prüfer

5.  David Truong

 

 

WK 2:

1.  Jan Koblmüller

2.  Jason Bitz

3.  Mats Wieland

4.  Malte Schneider

5.  Paul Koblmüller

6.  Lina Schulz

Text: Marius Max
Foto: Jonas Uekermann

Aktuelles & Termine

verfremdet kamischke-2

Cedric Meissner zum Trainingscamp in Shanghai: Vom 08. – 24. August wird er zusammen mit anderen Jugendspielern für die Olympischen Spiele trainieren, die vom 6.-18. Oktober stattfinden.

Neben Ovtcharow sind u.a. auch Hippler und Hohmeier vom 14. – 19. 08. bei der  ITTF World Tour Bulgarian Open dabei.

Staffelsitzungen Bezirksklasse und tiefer ab 20.08.18

 

Ergebnisse & Bilanzen

Sponsoren

Zu den Homepages:  Logo  anklicken


                   Tryp

rbp-Architekten-330x36

vftt   Stadtwerke

Süddheide   Allianz

Sparkasse

 

LSB-Nds   Winkelmann

Horn-Natursteinpark-330x102

 

Lotto-Sport-Stiftung_Logo_mit_Claim_CMYK

 

HörCentrum  Venezia

Wirbals  Brand-Fahrräder

Intersport Lange  tischtennis-biz

  faikauf-center 

   fendler

elanos   

Premper

 

 

 

….logo-alle-sponsoren-hier